Thema "Gute Arbeit für Schweinfurt"

Online Diskussion und Aufzeichnung vom 11.10.2018 

Gute Arbeit für Schweinfurt


1) Thema-Einleitung "Gute Arbeit für Schweinfurt"

Ihre Meinung ist gefragt!
Sie uns können uns jederzeit Ihre Fragen und Ihre Meinung schicken. Verwenden Sie hierfür bitte unser nachfolgendes Kontaktformular

Der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bietet Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern vielseitige Vorteile und Absicherungen. Da jedoch ein Tarifvertrag stets nur eine gewisse Untergrenze darstellt, ist es fraglich, ob eine Kommune wie die Stadt Schweinfurt nicht mehr bieten müsste als das Minimum, um zukunftsfähig zu sein. 

In den nachfolgenden genannten Punkten muss die Stadt Schweinfurt als gutes Vorbild für andere Arbeitgeber und Kommunen vorangehen und diese bei der eigenen Umsetzung unterstützen.

Unsere Forderungen zum Thema
  

  • Eine nicht ausreichende Personalausstattung ist eine gesundheitliche Belastung für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Daher muss eine angemessene und verbindliche Personalausstattung garantiert werden. 
  • Sachgrundlose Befristungen bei der Stadt Schweinfurt und ihren kommunalen Unternehmen dürfen nicht zulässig sein..
  • Überstunden für kommunale Beschäftigte sind auf ein Minimum und Notfälle zu beschränken.
  • Outsourcing von Arbeitsplätzen aus dem Geltungsbereich des TVöD ist zu vermeiden.
  • Auszubildende sind nach erfolgreichem Abschluss bedingungslos und in Vollzeit zu übernehmen.
  • Rechtswidrige verkaufsoffene Sonntage sind abzuschaffen.
  • Die Stadt Schweinfurt muss sich in Person des Oberbürgermeisters innerhalb des Kommunalen Arbeitgeberverbandes Bayern stärker für die Belange seiner Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einsetzen.
  • Kommunale Unternehmen sollten nicht nur streng gewinnorientiert arbeiten, sondern müssen sich in erhöhtem Maße auch um die Bedürfnisse ihrer Arbeitnehmer/-innen kümmern.
  • Es muss allen Arbeitnehmer/-innen ermöglicht werden, auf ihrem Arbeitsplatz die Regelaltersrente zu erreichen, z.B. durch Vereinbarung von Altersteilzeitarbeitsverhältnissen über die bestehenden Quoten hinaus.
  • Es muss eine ausreichende Anzahl an sog. leidensgerechten Arbeitsplätzen zur Verfügung gestellt werden bzw. solche geschaffen werden. Dies gilt auch dort, wo grundsätzlich keine rechtliche Verpflichtung hierzu besteht. Hierbei muss besondere Rücksicht auf Menschen mit Behinderung genommen werden.


Die Punkte wollen wir zusammen mit Fachleuten live diskutieren und laden Sie herzlich dazu ein. 

Mischen Sie sich also ein ! 


Martin Schmidl
Gewerkschaftssekretär ver.di in Schweinfurt, Kreisvorsitzender DGB Schweinfurt


Marietta Eder
stellvertretende Bezirksgeschäftsführerin, ver.di, stellvertretende Vorsitzende der BayernSPD

Ralf Hofmann - Bildung in Schweinfurt


Ralf Hofmann
Moderator der Live-Diskussion.
Geschäftsführer einer Veranstaltungsagentur, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Stadtrat Schweinfurt

Ihre Meinung ist gefragt!
Sie können uns Ihre Fragen und Ihre Meinung schicken. Verwenden Sie hierfür bitte unser nachfolgendes Kontaktformular

2) Video-Aufzeichnung

Die Live-Aufzeichnung steht Ihnen in zwei Varianten zur Verfügung

Zum Einen gelangen Sie über diesen Link direkt zum Facebook Live-Video und können dort via Kommentarfunktion Ihre Meinung bzw. Fragen zum Thema einbringen. Unser Online-Team geht so schnell wie möglich auf Ihren Kommentar ein und gibt ggf. Hinweise zur Beantwortung Ihrer Frage. 

Sollten Sie kein Facebookzugang haben, können Sie sich die Diskussion
nachfolgend als YouTube-Aufzeichnung anschauen. Auch hier haben Sie die Möglichkeit der Beteiligung. Über unser Kontaktformular (unterhalb des Videos) können Sie uns Ihre Gedanken zusenden. 
Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. 

3) Ihre Fragen an uns zum Thema 

Auch im Nachgang können Sie uns gerne Ihre Fragen, Anregungen und Ideen zum Thema zuschicken. Wir freuen uns über jedes konstruktive Feedback.

Die Daten nutzen wir ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage und geben sie nicht an Dritte weiter. Es gelten die Bestimmungen in der Datenschutzerklärung

4) Informationsservice

Wir informieren Sie gerne kostenfrei regelmäßig

- über die jeweils anstehenden Live-Diskussionen,

- senden Ihnen im Nachgang den Link zu der Aufzeichnung

- die Folien von der Live-Sendung

- interessante Handouts zu den Themen

- relevante News aus und über Schweinfurt

Hier können Sie sich eintragen:

(c) 2019 SPD-Kreisverband Schweinfurt-Stadt